MX-Fluxbox releases new optional package

Not everything we develop ourselves or find useful in the work of past Fluxbox developers ends up in the released versions. Yet we would like to make such things available for interested users to try out, test and evaluate for possible inclusion in future versions. That is now possible with today’s release of the first mxfb-goodies, a set of scripts intended for optional use and testing.

The package can be installed in the usual fashion: search for it in Synaptic, or open a terminal and type: sudo apt install mxfb-goodies. There are no desktop files associated with these scripts so they will not appear in traditional menus. But rofi will show the contents when you press F2, click on the “run” tab and type mxfb

Then just highlight the one you are interested in and press Return/Enter.

This first release contains four items:

  • mxfb-tiles: a script that will install code into the keys file to enable tiling using easily remembered key strokes shown on the opening screen
  • mxfb-appearance: a convenient graphical form of the most commonly used functions from the MXFB menu
  • mxfb-recent-files: a clickable list of files that have been used in the last 30 days
  • mxfb-separate-backgrounds: a setup and management app for different wallpapers on each workspace

Check the MX-Fluxbox YouTube video for details.

So how would you use them?

  • Some you would probably only use them once. That might be the case for mxfb-tiles, for instance.
  • Others such as mxfb-recent-files might be for occasional use, and you might want to insert that into the desktop menu somewhere if you’re going to use it:
[exec] (Recent files) {mxfb-recent-files}
  • Something like mxfb-appearance might be best in the dock, the traditional toolbar or as a desktop icon.

REMEMBER: this is for testing. Feedback thread is here–enjoy!

5 thoughts on “MX-Fluxbox releases new optional package”

  1. mxfb-tiles and mxfb-appearance are great. I can use it.
    mxfb-recent-files is ok but I don’t know if I could use it.
    mxfb-separate-backgrounds is good but I don’t use more than one workspace, but I think it can be good for who uses that.

    Reply
  2. The German “translation” is more dismal than every Chinese manual I have had in my hands so far. Impossible to understand, ridiculing the language. Funny, but not informative. So I rectified it for you:

    Nicht alles, was wir selbst entwickeln oder bisher an Arbeit der Fluxbox-Entwickler als nützlich empfunden haben, erscheint schlussendlich in den Release-Versionen. Dennoch möchten wir interessierten Nutzern einige dieser Dinge zur Verfügung stellen, zum Testen und Bewerten für eine mögliche zukünftige Integration. Jetzt ist das möglich mit den heute freigegebenen Paket mxbf-goodies, einem Set an Skripten zum Testen und für die optionale Nutzung.

    Das Paket kann auf die übliche Art installiert werden: in Synaptic danach suchen oder ein Terminalfenster öffnen und eingeben: sudo apt install mxfb-goodies. Da es für die von den Skripten installierten Dateien keine Bindungen gibt, erscheinen sie nicht in den traditionellen Menüs auf dem Desktop. Aber Profi zeigt den Inhalt, wenn sie F2 drücken, den „run“ Tab anklicken und mxfb eingeben:

    Wählen Sie die Option an, die Sie interessiert und drücken Sie die Eingabe/Returntaste.

    Das erste Release beinhaltet vier Dinge:

    mxfb-tiles: ein Skript, das Tiling ermöglicht über einfach zu merkende Tastenkombinationen, so wie sie auf dem Startbildschirm angezeigt werden
    mxfb-appearance: eine grafische Darstellung der meistgenutzten Funktionen aus dem MXFB-Menü
    mxfb-recent-files: eine anklickbare Liste aller Dateien, die in den vergangenen 30 Tagen benutzt wurden
    mxfb-separate-backgrounds: eine Einstellungs- und Verwaltungs-App für verschiedene Hintergründe in jedem einzelnen Arbeitsbereich

    Schauen Sie sich auch das MX-Fluxbox Youtube Video an für mehr Details.

    Wie können Sie sie also benutzen?

    * Einige Apps nutzen Sie wahrscheinlich nur einmalig. Dies trifft z.B. wahrscheinlich für mxfb-tiles zu.
    * Andere, wie mxfb-recent-files können gelegentlich nützlich sein und Sie sollten überlegen, ob Sie die App im Desktop-Menü ablegen, um sie leicht wiederzufinden:

    * Eine App wie mxfb-appearance ist im Dock, der herkömmlichen Toolbar oder als Icon auf der Arbeitsoberfläche gut untergebracht.

    Nicht vergessen: Diese Skripte sind zum Testen gedacht. Der Feedback-Thread findet sich hier – viel Spaß!

    Reply
    • Herzlichen Dank! Das ist eigentlich keine richtige Übersetzung, sondern kommt automatisch von Google als sog. Hilfsmittel. Hoffentlich besser als nichts für diejenigen, die überhaupt kein oder sehr wenig Englisch verstehen.

      Reply

Leave a Comment

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!